EFA unterzeichnet offenen Brief fordern Regierungen verschreiben Verschlüsselung

Elektronische Grenzen Australien (EFA) hat sich für die Verschlüsselung als notwendig erachtet, um die nationale Sicherheit und die Menschenrechte zu gewährleisten, und lehnt jegliche Gesetzgebung ab, die die Verschlüsselung verbieten oder untergraben könnte, indem sie eine Hintertür benötigt, um auf unverschlüsselte Kommunikation zuzugreifen.

EFA trat Organisationen, Unternehmen und Einzelpersonen aus mehr als 35 Ländern bei der Unterzeichnung eines offenen Briefes an die Regierungen weltweit und forderte sie auf, alle Pläne, um auf dem Gebiet zu gesetzlichen Vorschriften aufzugeben.

“Anrufe zur Untergrabung der Verschlüsselung im Namen der” nationalen Sicherheit “sind grundsätzlich falsch und gefährlich”, sagte EFA-Vorstand Jon Lawrence.

Verschlüsselung ist ein notwendiges und kritisches Werkzeug, das individuelle Privatsphäre, freie Medien, Online-Handel und die Betriebe von Organisationen aller Art, einschließlich natürlich Behörden, ermöglicht.

Die verschwindende Verschlüsselung stellt daher eine ernste Bedrohung für die nationale Sicherheit in ihrem eigenen Recht dar und bedroht die grundlegenden Menschenrechte und die enormen wirtschaftlichen und sozialen Vorteile, die die digitale Revolution für Menschen auf der ganzen Welt gebracht hat.

Weitere Organisationen, die das Schreiben unterzeichnen, sind die American Civil Liberties Union, Amnesty International, die Australian Privacy Foundation, Europäische Digitalrechte und die Menschenrechtsstiftung.

“Verschlüsselung Werkzeuge, Technologien und Dienstleistungen sind von wesentlicher Bedeutung für den Schutz vor Schäden und die Abschirmung unserer digitalen Infrastruktur und persönliche Kommunikation vor unbefugtem Zugriff”, sagt der offene Brief.

Die Fähigkeit zur freien Entwicklung und Nutzung der Verschlüsselung ist der Grundstein für die heutige globale Wirtschaft. Das Wirtschaftswachstum im digitalen Zeitalter wird von der Fähigkeit getragen, unsere Interaktionen zu vertrauen und zu authentifizieren und das Geschäft sicher und innerhalb und über die Grenzen hinweg zu kommunizieren und zu betreiben.

Der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen für Meinungs- und Meinungsfreiheit David Kaye hat auch die Forderung unterstützt, dass die Verschlüsselung für die Menschenrechte von grundlegender Bedeutung ist.

“Verschlüsselung und Anonymität, und die Sicherheitskonzepte dahinter, bieten die Privatsphäre und Sicherheit für die Ausübung des Rechts auf Meinungs- und Meinungsfreiheit im digitalen Zeitalter”, sagte Kaye.

Tech-Unternehmen begannen, die End-to-End-Verschlüsselung teilweise zu implementieren, als Reaktion auf den NSA-Whistleblower Edward Snowden, der das Ausmaß der Spionageaktivitäten der Nachrichtendienste enthüllte.

Großbritannien Premierminister David Cameron forderte im vergangenen Jahr eine Gesetzgebung, um sicherzustellen, dass alle Formen der digitalen Kommunikation – einschließlich E-Mails, Textnachrichten und Video-Chats – entschlüsselt werden und von Polizei- oder Geheimdiensten mit einem Haftbefehl abgerufen werden können Eine Frage des Anti-Terrorismus.

Sicherheit, FBI verhaftet angebliche Mitglieder von Crackas mit Attitude für Hacking US gov’t Beamten, Security, WordPress fordert die Nutzer jetzt zu aktualisieren kritische Sicherheitslücken, Sicherheit, White House ernennt erste Bundes-Chief Information Security Officer, Sicherheit, Pentagon für Cyber ​​kritisiert -Notfall Reaktion durch die Regierung Watchdog

“Wir waren immer in der Lage, auf Anweisung des Innenministers, einen Haftbefehl zu unterschreiben und einen Telefonanruf, einen Mobiltelefonanruf oder andere Medienkommunikationen abzufangen, aber die Frage, die wir uns stellen müssen, ist, Sind zufrieden, einen sicheren Raum – ein neues Kommunikationsmittel – zu lassen, damit die Terroristen miteinander kommunizieren können “, erklärte der Premierminister dem Parlament.

Meine Antwort ist nein. Das sollten wir nicht sein.

Nate Cardozo hat vor kurzem behauptet, dass Australien “stumme Sachen” im Zusammenhang mit der Einführung von Gesetzen über die Verschlüsselung im Jahr 2016 machen kann, und Frankreich, Indien und China erwägen auch die Gesetzgebung.

Die Regierung der Vereinigten Staaten entschied sich jedoch gegen Ende des vergangenen Jahres gegen die Einführung von Gesetzen zur Zeit. Präsident Obama sagte, dass sie “keine Gesetze verlangen, die Unternehmen dazu auffordern, Botschaften für die Strafverfolgung zu entschlüsseln”.

Der offene Brief meinte inzwischen, dass “keine Regierung unsichere Verschlüsselungsalgorithmen, -standards, -werkzeuge oder -technologien beauftragen sollte” – etwas, das Australien aufgrund seiner vorgeschlagenen telco-nationalen Sicherheitsgesetzgebung gefährdet.

Das Telekommunikations- und andere Gesetzgebungsänderungsgesetz verlangt von Telekommunikationsbetreibern eine stärkere Überwachung der staatlichen Stellen, um für den Schutz der nationalen Sicherheit zu intervenieren.

Der Gesetzentwurf wird ein Rahmenwerk einführen, um die nationalen Sicherheitsrisiken der unbefugten Eingriffe und des Zugangs zu Telekommunikationsnetzen besser zu bewältigen “, so die Regierung – allerdings schützt sie die Netzwerke nicht vor Störungen durch die Regierung selbst.

Zusätzlich zur Risikobewertung ihrer Netze wird der Gesetzentwurf die Telekommunikation zwingen, die Sicherheitsbehörden über jede Änderung ihrer Netzwerke und Managementsysteme in Kenntnis zu setzen, die die Sicherheit ihrer Netzwerke beeinträchtigen könnten Die IT-Ausrüstung, die sie kaufen können.

“Anfälligkeiten in Telekommunikationsgeräten und Managed Service Providern können staatlichen und nicht-staatlichen Akteuren einen geheimen und unberechtigten Zugang zu Netzwerken ermöglichen und damit Informationen und Kontrolle extrahieren sowie Netzwerke stören und potenziell ausschalten”, erklärte das zweite Memorandum der Bill Sagt.

[Der] neue Abschnitt 314A des Telekommunikationsgesetzes beschreibt die Arten von Änderungen in den Vereinbarungen, die dem CAC mitgeteilt werden sollten, einschließlich aber nicht beschränkt auf: Outsourcing- oder Offshoring-Vereinbarungen, die empfindliche Teile eines Netzwerks betreffen und / oder neue Geräte beschaffen oder Dienstleistungen für sensible Bereiche eines Netzwerks und Änderungen an der Verwaltung von Diensten.

Grüne Kommunikation Sprecher Senator Scott Ludlam argumentierte, dass Generalstaatsanwalt George Brandis, der einst berühmt kollidierte, um Metadaten zu definieren, während eines Interviews über die Speicherung von Daten, sollte nicht sagen, Telekommunikations-Experten, die Technologie zu kaufen.

“Ich denke, das letzte, was wir sehen wollen, ist Commonwealth Bürokraten sagen Computer-Sicherheitsexperten, die diese großen Telekommunikationsunternehmen laufen, wie ihre Netze und ihre Datacentres laufen”, sagte Ludlam.

In der Vergangenheit forderte die EFA auch Änderungen der australischen Datenschutzbestimmungen, um die “ungerechtfertigt lange” zweijährige Aufbewahrungsfrist zu verkürzen.

Nach dem im Oktober in Kraft getretenen Telecommunications (Interception and Access) Amendment (Data Retention) Act 2015 werden Kundenrufaufzeichnungen, Standortinformationen, IP-Adressen, Abrechnungsinformationen und sonstige Daten für zwei Jahre von telcos gespeichert und erstellt Zugänglich ohne einen Haftbefehl durch die Strafverfolgungsbehörden.

EFA hatte auch die Forderung der Oppositionspartei nach einer Überprüfung der Datenaufbewahrung begrüßt. Auf der 2015 ALP National Conference im Juli letzten Jahres stattfand, sagte die Partei, Datenretention schafft “eine Kultur der Angst” und dringt in die Privatsphäre der australischen Bürger.

“Es ist beruhigend zu sehen, dass in der erweiterten ALP bleibt ein Verständnis für die Bedeutung der bedeutungsvollen Schutz für die Privatsphäre, und für den Schutz von Whistleblowers und anderen Journalisten”, sagte EFA-Vorsitzende David Cake im Juli.

Es ist jedoch unglücklich, dass die Parteiführung beschlossen hat, diese schlecht fehlerhafte Gesetzgebung zu erlauben, das Parlament trotz dieser Sorgen zu übergeben. EFA freut sich auf die Gelegenheit, an einer Überprüfung dieser Gesetzgebung teilzunehmen, sollte die ALP die Regierung nach den nächsten Wahlen bilden.

EFA fügte hinzu, dass der Schutz der Privatsphäre und der Quellen der Journalisten von größter Bedeutung sind. Im März wurde eine Gesetzesvorlage erlassen, die von den Agenturen verlangt, einen Haftbefehl zu erhalten, um auf die Kommunikationsdaten von Journalisten zuzugreifen, obwohl Brandis nicht einverstanden war, dass dies notwendig war.

FBI verhaftet angebliche Mitglieder von Crackas mit Haltung für das Hacken US gov’t Beamte

WordPress fordert Benutzer auf jetzt zu aktualisieren kritische Sicherheitslücken zu aktualisieren

White House ernennt ersten Chief Information Security Officer

Pentagon kritisiert für Cyber-Notfall-Reaktion durch die Regierung Watchdog